Bienenwachs mit vielen Anwendungsmöglichkeiten

Bienenwachs mit vielen AnwendungsmöglichkeitenSchon seit vielen Jahren ist bekannt, dass dieses Wachs aus dem Bienenstock Hautprobleme lindern kann. Es eignet sich deshalb besonders gut für die Heilung und Beruhigung von Problemhaut, wie dies die trockene und leicht schuppende Haut darstellt. Mehr über das Bienenwachs mit vielen Anwendungsmöglichkeiten können sie auf dem nachfolgendem Text informieren.

Wussten sie dass ...

  • schon seit mindestens 5000 Jahren von Menschen auf unterschiedlichste Weise verwendet wird?
  • Entdeckelungswachs hilfreich ist bei Allergien?
  • in Kombination mit Kräuterextrakten zu einer Art wohlschmeckendem Kaugummi gemacht werden kann? Es wird in der Behandlung von Entzündungen in Mund – und Rachenbereich eingesetzt.
  • für Wickel und Auflagen verwendet wird und so hilft, Beschwerden bei Rheuma und Arthrosen zu lindern?
  • Erdstrahlen abhält und deshalb schon von den alten Ägyptern unter die Matratze gelegt wurde?
  • in vielen natürlichen Kosmetika und Hautpflegemittel enthalten ist?
  • russfrei verbrennt?
  • zur Entfernung von Körperhaaren benutzt werden kann?

Was ist echtes Bienenwachs?

Das Wachs der Bienen ist ein natürliches Bienenprodukt was die Honigbiene für den Bau ihrer Waben mit Ihren Wachsdrüsen produziert. Der in den Zellen gelagerte Pollen und das Propolis enthalten fettlösliche Farbstoffe, die dem Wachs allmählich seine gelbe Farbe verleihen. Im Rahmen naturkosmetischer Substanzen hat das von den Bienen stammende Naturwachs eine zunehmende Bedeutung gewonnen.

Wozu brauchen wir es?

Es wird dem natürlichen Wachs nachgesagt, dass es eine sehr verträgliche Fettkomponente ist. Diese Eigenschaften machen dem Naturprodukt zu einem idealen Produkt für die Herstellung verschiedenster Kosmetikprodukte. Auf der Haut bildet das Wachs der Biene einen leichten Schutzfilm, der bei Hautreizungen und Trockenheit eine wohltuende und lindernde Wirkung entfaltet.

Bereits in der Antike kannte man Wachsfackeln. Das Mittelalter ist ohne Bienenwachskerzen undenkbar.